In Memoriam Saulius Sondeckis

Künstler:

Kammerorchester: Camerata Vienna
Dirigent: Félix Carrasco-Córdova
Gernot Winischhofer/ Violine
Paulius Sondeckis/ Violine
Vytautas Sondeckis/ Violine

Programm:

J. S. Bach, Chiaccona, W. A. Mozart, Sinfonia Concertante
Es- Dur KV 364, P. Sarasate, „Navarra“, Peter Tschaikowsky
Valse Scherzo, Souvenir de Florence, Walzer aus der
Serenade, Johann Strauß, „Donauwalzer“

In Memoriam Saulius Sondeckis beendet das Ost-West Musikfest seine jährlich im Sommer stattfindende Konzertreihe mit einem besonderen Konzertereignis: am 8. Oktober um 19.30 Uhr wird das Kammerorchester Camerata Vienna in Gedenken an Saulius Sondeckis das Konzert »Musik im 3/4 Takt« im Mozartsaal des Wiener Konzerthaus spielen.

Zusammen mit der ursprünglichen Besetzung des eingespielten Kammerorchesters werden unter der Leitung von Félix Carrasco-Córdova (Dirigent) und Gernot Winischhofer (Violine) die Söhne des verstorbenen Dirigenten Sondeckis – Paulius und Vytautas Sondeckis (Violine und Cello) – mit bedeutenden Interpretationen von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Peter Tschaikowsky, Edvard Grieg und Johann Strauß konzertieren.

Das Kammerorchester Camerata Vienna wurde 2010 von Gernot Winischhofer und seinen besten Studenten am Konservatorium Wien gegründet. Die jungen Musiker wurden von dem berühmten Dirigenten Saulius Sondeckis zu einem Ensemble junger Virtuosen geformt, die das besondere Wiener Klangideal mit höchstem technischem und musikalischem Niveau verkörpern. Gernot Winischhofer ist künstlerischer Leiter und Gründer des Ost-West Musikfest und gibt auch als erfolgreicher Solist viele Konzerte weltweit.

Der 2016 verstorbene Saulius Sondeckis war Gründer und künstlerischer Leiter des Litauischen Kammerorchesters mit dem er die Goldmedaille beim Wettbewerb von Herbert von Karajan erhielt, der Camerata St. Petersburg, des Symphonieorchesters der Eremitage St. Petersburg und der „Camerata Vienna“ mit Gernot Winischhofer. Er konzertierte mit Solisten wie Mstislav Rostropowitsch, Gidon Kremer, Vladimir Spivakov, Igor Oistrach, S. Nakariakov, Jehudi Menuhin, Gil Shaham uva. Berühmte Komponisten wie Schnittke und Pärt widmeten ihm ihre Werke. Saulius Sondeckis leitete berühmte Orchester in aller Welt: die Berliner Philharmoniker, St. Petersburger- und Moskauer Philharmoniker und wurde als großer Interpret und Dirigent geschätzt.

Karten: 15€ / 25€ / 33€ / 43€ / 46€

Weitere Infos: www.ostwestmusikfest.at